Verhältnisse - Detail

Gipfel: Jegichnubel, 3124 m.ü.M.

Route: Südwest-Grat

Peter Tscherrig

Verhältnisse

08.07.2013
3 Person(en)
ja
Die Moräne ist völlig schneefrei. Der Zustieg zum Couloir ist schneebedeckt, jedoch ohne Pickel und Steigeisen leicht erreichbar.
Die Gneissplatten waren richtig warm, die Verhältnisse könnten nicht besser sein.

Beim Abstieg haben wir im oberen Teil noch mehrere Sicherungsstellen mittels Bohrhacken gesetzt. Somit kann man diese Stellen sicher herunterklettern.
Die Verhältnisse sind ausgezeichnet und werden bis im Herbst auch so bleiben
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Jegichnubel (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Anenhütte ist bewartet bis 27. Oktober 2013.
Neu kann der Zustieg über das Gletschertor gewählt werden. Dieser neue Gletschererlebnisweg wurde vor 2 Wochen in einer "Anpackerwoche" von 8 freiwilligen Helfern erstellt.
Als Hüttenwart und Bergführer bedanke ich mich sehr bei den tollen Helfern aus dem Unterland.

Fragen betreffend Verhältnisse könnt ihr jederzeit bei mir anfragen.

Peter Tscherrig, Bergführer
Tel Hütte : 079 / 864 66 44
Tel direkt: 079 / 611 82 51
SMS falls ich auf Tour bin)
www.anenhuette.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.07.2013 um 20:29
1973 mal angezeigt