Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dufourspitze/Monte Rosa, 4634 m.ü.M.

Route: Grenzgrat

Moritz

Verhältnisse

10.07.2013
3 Person(en)
ja
Der Abstieg Zumsteinspitze - Grenzsattel ist schön zu begehen. Der Schnee erleichtert den Übergang. Trotzdem ist genügend Vorsicht geboten auf dem ausgesetzten Grat.
Im Aufstieg kommt man momentan zügig vorwärts. Viele Stellen sind gut eingeschneit und bieten besten Trittschnee. Somit kann der oben genannte Zeitbedarf gut unterschritten werden. Natürlich hängt es auch von der Anzahl sich im Aufstieg befindlichen Seilschaften ab.
Der Grat vom Italiener - Schweizergipfel zum Dessert ist gut zu klettern. Am letzten Block gab es bei uns einen kurzen "Stau".
Im Abstieg über das Fixseil liegt wenig Schnee. Wenn einem von unten niemand entgegen kommt, ist man im Nu unten.
Wie die meisten Tourengeher haben wir das Nordend noch angehängt. Materialdepot im Silbersattel und dem Schneegrat entlang bis zur Felsstufe. Diese ist schneefrei und problemlos überkletterbar.
Zur Zeit trägt der Schnee im Abstieg zur Monte Rosa Hütte bis weit hinunter gut. Kurze Schneebänder führen praktisch bis zur Hütte. Natürlich werden diese jetzt schnell verschwinden.
Der Weg durch die Spaltenzone ist eindrücklich. Vor allem der Hängegletscher unter dem Nordend löst ein mulmiges Gefühl aus. Deshalb schnell durch.
Verändern wird sich mit dem Schwinden des Schnees der Südostgrataufstieg. Es muss dann etwas mehr geklettert werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Dufourspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.07.2013 um 22:28
4305 mal angezeigt