Verhältnisse - Detail

Gipfel: Breithorn, 4164 m.ü.M.

Route: Traversierung Ost-West

Friedhelm H.

Verhältnisse

12.07.2013
2 Person(en)
ja
Wie im gesamten Gebiet ist auch hier noch sehr viel Schnee vorhanden. Aufgrund der starken nächtlichen Abkühlung ist dieser morgens allerdings hart gefroren.
Wir sind um 04:45 Uhr mit zwei anderen Seilschaften vom Biwak Rossi-Volante aufgebrochen. Gestern hatte schon jemand die Traverse gemacht und von tiefem Schnee berichtet, indem er gespurt habe. Wir haben die Spuren gesehen, hatten aber ganz andere Verhältnisse.
Der Felsen ist trocken und sehr schön zu klettern. Dennoch sind wir alles mit Steigeisen geklettert. Denn wie schon erwähnt liegt noch viel Schnee in den Rinnen und zwischen den Felsen. Da dieser glücklicherweise hart war, hatte man mit Steigeisen ein besseres Gefühl. Auch die ausgesetzten Gratpassagen ließen sich so besser begehen. Da inzwischen auch viele Begehungen vom Sattel vor der Mittelspitze durchgeführt werden, dürfte sich inzwischen eine sehr gute Spur gebildet haben.
Alles in allem kann man nur sagen, zur Zeit Top-Verhältnisse!
Früher Aufbruch notwendig damit der Schnee noch tragfähig ist. Bei Durchweichung wird es nicht nur mühsam sondern in einigen Passagen auch heikel werden. Achtung vor den z.Z. riesigen Wächten!! Spuranlage selbst einschätzen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Breithorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Abseilstellen von den beiden Zwillingen sind inzwischen durch Bohrhaken und Schlingen eingerichtet.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.07.2013 um 20:39
1805 mal angezeigt