Verhältnisse - Detail

Gipfel: Kuchenjöchli, 2730 m.ü.M.

Route: Bruckmannweg und Apothekerweg

Spaceglider

Verhältnisse

09.07.2013
2 Person(en)
ja
IM VERWALL: 3. Tag - Zwei Jöcher und ein tiefer Taleinschnitt
Nach dem nächtlichen Gewitter zeigte sich das Wetter am Morgen wieder recht freundlich. Bis zum Wannenjöchli wanderten wir im Sonnenschein durch die fulminante Landschaft. Danach verdichteten sich die Quellwolken zusehen und im NW sah es schon bedenklich düster aus. In der sehr steilen Flanke nach der Fasulbachquerung mussten wir den Regenschutz anlegen. Zum Glück hatten wir kein Gewitter. Auf dem Kuchenjöchli konnten wir gut rasten und die nassen Sachen in der inzwischen wieder scheinenden Sonne trocknen. Der Sonnenschein war leider nur von kurzer Dauer und die Wolken ballten sich wieder bedrohlicher. Den Gipfelanstieg auf den Scheibler haben wir darum auch sein lassen. Nach dem Regenaufstieg und den langen Schneepassagen waren unsere Schuhe klitschnass. Wir kamen jedoch noch vor dem nächsten Regen zur Hütte.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Kuchenjöchli (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Auch auf der Darmstädter Hütte wurden wir von Hüttenwirt freundlich empfangen. Der Bratenteller schmeckte gut und stärkte nach langer Tour. Der Kaiserschmarren als 'Drüberstreuer' rundete das Ganze noch ab. Quartier bezogen wir diesmal im Winterlager, da sonst schon alles belegt war. Mit etwas Verrenkungen konnte ich im zu kurzen Lager mehr oder weniger gut schlafen.
Überrascht traf ich Gleichgesinnte, die ich oft bei der Zenzi beim Gasthaus Moosegg (Pfänderstock) treffe. Es gab ein freudiges 'Hallo' und bis zur Hüttenruhe hatten wir ein geselliges Erzählen und Lachen ...
Uf http://www.spaceglider.at/touren/bsm.htm sind no a paar Fötile …
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.07.2013 um 22:37
1675 mal angezeigt