Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mont Blanc du Tacul/Mt. Blanc du Tacul, 4248 m.ü.M.

Route: Arête du Diable

powderdream09

Verhältnisse

05.08.2013
2 Person(en)
ja
Zustiegscouloir schon mit einigen eisigen Stellen, Grat schneefrei. Weiterweg zum Mont Blanc du Tacul im ersten Teil sehr brüchig, dann besser. Von dort in autobahnähnlicher Spur zur Aiguille du Midi zurück.
Sonstige Verhältnisse: Nordwand der Peutery grau und eisig, Küffnergrat sah sehr trocken aus, Zustiegscouloir eher mixed.
Trotz klarer Nacht war die Schneedecke aufgrund der hohen Temperaturen im Zustieg nicht richtig durchgefroren.
Grat sicher noch länger machbar, trocknet nach Niederschlägen auch schnell ab; Zustiegscouloir wird mehr ausapern, dann Vorsicht vor Steinschlag.
Nicht so luftig und exponiert wie ich befürchtet habe.
Beim Aufstieg zur Pointe Mediane ist mir ein lockerer grösserer Block auf den Oberschenkel gerutscht; beim Versuch den Oberschenkel wieder unter dem Block hervorzubekommen, ist das Teil ganz abgerutscht. Direkt unter uns war zwar niemand und es ist auch nichts passiert, hätte aber auch doof ausgehen können. Mit entsprechend wackeligen Knien und blödem Gefühl den nächsten Gipfel erklettert.
Daher unbedingt gerade beim Aufstieg zum Tacul in dem bröseligen, losen Fels darauf achten, dass man nichts runtertritt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.08.2013 um 07:03
3128 mal angezeigt