Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hagelstock, 2181 m.ü.M.

Route: Altwybersummer

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

14.09.2013
2 Person(en)
ja
Nachdem bei unserer Ankunft auf Ruogig morgens gegen 8.30 h aus der grauen Wolkendecke noch ein paar Regentropfen herabnieselten, besserte sich das Wetter und sonnige Abschnitte wurden immer häufiger. Die Route selbst wies ein paar wenige nasse Stellen auf, die keine größere Beeinträchtigung verursachten.

Entgegen der Wahrnehmung des obigen Autors war es für uns nicht die vorletzte 4b, sondern die Schlüsselstelle in der letzten 5a+, welche uns bezüglich der Bewertung stutzig machte. Wir umkletterten diese Stelle links außerhalb des Kamins, durch leicht splittrigen Fels. Vorsicht beim Abseilen: beim Abziehen des Seils kommen einem leicht mal Steine entgegen.

Wir waren heute die einzigen Kletterer im Ruogig-Gebiet, auch waren kaum mal Wanderer unterwegs. Dafür mehrheitlich trinkfeste Gäste, die an der Selezalpe zu einer Feier versammelt waren.
Die Südwände im Ruogig erlauben bisweilen sogar Winterklettereien.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hagelstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
Vor 3 Tagen
Heute schlechte Sicht und Sturm.
Auf Hüttenhöhe liegt rund 1 m Schnee.
Für Schneetouren sehr gute Verhältnisse, gute Schneelage oberhalb von 1200m.
Die Hütte ist kommendes Wochenende und an den Wochenenden bis Anfang April bewartet, vom 26. Dezember bis 2. Januar und vom 7. bis 18. Februar durchgehend.
An Silvester ist die Hütte ausgebucht.
Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Die ganze Woche gibt es immer wieder Schnee.
Berg- und Talfahrt der Ruogig-Kabinenbahn (mit Umsteigestation Eierschwand hinauf bis auf 1750 m) sfr 18.- pro Person. In der Bergstation kann Alpkäse erworben werden.

In der Wandbuchgamelle liegt noch das Original der Erstbesteiger vom. 26.12.1988, das natürlich schon längst vollgeschrieben ist. Wenn also eine gute Klettererseele dort noch zusätzlich ein neues hinzulegen könnte ... das ist jedenfalls sinnvoller, als seinen eigenen Namen noch auf die Seite des Erstbegehungseintrages mit hinzuzukritzeln, wie leider schon geschehen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.09.2013 um 10:11
2889 mal angezeigt