Verhältnisse - Detail

Gipfel: Seichenkopf (Speicherwand), 1864 m.ü.M.

Route: Westkante

Kilian Fröhler

Verhältnisse

28.09.2013
2 Person(en)
ja
Die anderen Routen in diesem Gebiet waren durch nächtlichen Regen durchgehend nass. Die einzige Ausnahme war die Westkante.
Der Abstieg laut Panico-Führer kann per Abseilen erfolgen. Dies ist aber kaum empfehlenswert, da bei uns das Seil auf dem rauen Fels eine derart hohe Reibung erzeugt hat, dass es unmöglich wurde das Seil am Standplatz wieder abzuziehen. Stattdessen durch die Latschenfelder der Rückseite absteigen. Da der Berg sehr selten besucht wird, kann man den Normalweg nur erahnen; der Abstieg ist mit Kletterschuhen nicht zu empfehlen, da es über steile Wiesen runter geht.
Es war für die Routen am Berg eindeutig zu spät im Jahr, da starker Wind wehte, die Sonne kaum in die Route strahlte und es im Allgemeinen relativ kalt war.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.09.2013 um 14:52
1452 mal angezeigt