Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cima di Gorda/Punta di Larescia, 2195 m.ü.M.

Route: von der Capanna Gorda

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

24.11.2013
2 Person(en)
ja
Mitunter stürmischer Föhn, viele Wolken, jedoch trocken. Trotz der Ankündigung grösserer Neuschneefälle im Tessin bis einschließlich Freitagabend fanden wir relativ wenig Schnee, zudem verblasen, was Auf- und Abstieg recht mühsam gestaltete, sowohl für den Skifahrer, als auch für den Schneeschuhwanderer.

Wir sind am Samstag wegen der Schneesituation in einer Straßenkurve unterhalb von Campagnora auf 1340 m zur Hütte gestartet. Von dort aus sind wir heute auf den Gipfel gestiegen. Von den o.g. Talorten aus wäre diese Tour auch gut als Tagesunternehmen machbar.

Das Biwak "Nido d´Aquila" mit seinen großen Panoramafenstern erwies sich heute als genialer Vesper- und Aussichtsplatz. Ohne dieses Hüttchen hätten wir es im Föhnsturm sicher nicht so lange auf dem Gipfel ausgehalten.
Sollte der Schnee noch weniger werden, sollte bereits wieder ein Fußaufstieg möglich sein.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Cima di Gorda (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Capanna Gorda: schöne und gut eingerichtete Hütte, immer offen, derzeit nicht bewirtschaftet. Vermutlich ist die Hütte für den Winter noch nicht ganz hergerichtet, denn wir fanden im Schlaflager nur vier Wolldecken vor, es fehlte Toilettenpapier, und das Licht ging nicht, obwohl die Zeitschaltuhr tickte. Die Öfen heizten dafür hervorragend :-)!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.12.2013 um 21:53
1290 mal angezeigt