Verhältnisse - Detail

Gipfel: Drümännler, 2436 m.ü.M.

Route: von Fildrich

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

12.12.2013
1 Person(en)
ja
Erstes Mal im Fildrich diese Saison. Die Hoffnung war, dass die Sonne und die warmen Temperaturen den südwestlich ausgerichteten Gipfelhang des Drümännler bereits umgewandelt hätte: Das wären Sulzverhältnisse im Dezember gewesen! Im Steibode hab ich dann gestaunt: Alle, wirklich alle Touren im Fildrich wurden gemacht, auch Landvogtehorn und Türmlihore. Das waren wohl eher sportliche Leistungen als Genusstouren bei den knappen Schneeverhältnissen. Gute Aufstiegsspur im steilen Stück unterhalb Chummli und dann bis zum Skidepot am Grat. Von da aus problemlos auf den Gipfel. Es waren noch zwei Tourengänger unterwegs, gab zweimal nette Gespräche :-). Die Abfahrt zeigte dann, dass die Dezembersonne zu schwach ist, um den Schnee wirklich umzuwandeln. Also im Gipfelhang und im Steilstück unterhalb ziemlich Kraftaufwand nötig, um einigermassen vernünftig aussehende Schwünge zu produzieren. Weiter unten im Steibode dann gute Pulververhältnisse! Nur einen Stein erwischt, angesichts des Namens Steibode doch eine gute Bilanz. Strasse gut fahrbar bis zum Parkplatz.
nix. Sehr sicher!
Bleibt so übers Weekend. Ich fand es heute sehr schön, angesichts des Wetters und der tollen Fernsicht, wunderbar. Skifahrerisch ist es halt derzeit so, wie es ist. Immerhin!
Alte Skis nehmen!
Generell liefern Nordhänge wohl eher noch Pulver, die Umwandlung der Südhänge dauert noch.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Drümännler (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ich hoffe, der Eintrag entspricht den Vorstellungen des Tourengängers, mit dem ich auf dem Gipfel sprach :-)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.12.2013 um 23:27
2525 mal angezeigt