Verhältnisse - Detail

Gipfel: Benediktenwand, 1801 m.ü.M.

Route: Winterbegehung Maximiliansweg

Steil-ist-geil

Verhältnisse

04.01.2014
3 Person(en)
ja
Im unteren Wanddrittel Spurarbeit im zum Teil recht tiefen Schnee. Mittleres Wanddrittel Schnee-, Steilgras- und kurze Felspassagen im Wechsel. Oben ca. eine Seillänge recht ausgesetzt im reinen Fels (ca. UIAA 3), anschließend Querung auf dem letzten langen Schneeband Richtung Benediktenwandgipfel. Insgesamt sind wir bei den doch recht warmen Temperaturen häufig ordentlich im Schnee versumpft.
Abfahrt mit den Ski durch den Kessel zur Probstalm. Im Kessel genügend Schnee für eine tolle Abfahrt bei Frühjahrsverhältnissen ohne jeglichen Steinkontakt bis zum steilen bewaldeten Hang unterhalb der Probstalm. 15 Minuten Ski tragen bergab durch den Steilwald bis in den Talboden des Längentals. Von dort weitere Skiabfahrt auf der Forststraße bis kurz vor die Kirchsteinhütte. Zu Fuß die restliche Forststraße zurück zum Auto.
Fazit zur Skiabfahrt: Insgesamt überraschend viel Schnee. Bis zur Kirchsteinhütte mussten wir nur durch den Steilwald die Ski abschnallen.
Fazit zur Wand: Ein Eisgerät/kurzer Eispickel und Steigeisen nötig (zahlreiche Steilgrasabschnitte). Die unteren Zweidrittel der Wand lassen sich nicht wirklich sinnvoll absichern. Sicheres seilfreies Steigen Voraussetzung. Obere Felspassage für routinierte Geher auch seilfrei machbar, aber recht exponiert. Auch wenn die Wand nicht so steil ist, endet ein Sturz/Ausrutscher trotzdem in den meisten Fällen höchstwahrscheinlich mit einem Absturz.
Maximiliansweg in der Benediktenwand nur bei absolut sicheren Schneeverhältnissen begehen. Lawinen- und Absturzgefahr.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Benediktenwand (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Habe leider beim Tragen der Ski durch den Steilwald unterhalb der Probstalm eine schwarze Platte für meine Dynafitbindung verloren (Scarpa Slide Dynafit Adapter Plate für Abfahrt mit Scarpa F1-Skischuh mit Gehfalte). Falls jemand die Platte gefunden hat, wäre ich über eine kurze Nachricht sehr dankbar (einfach über die Emailfunktion hier schreiben). Danke!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.01.2014 um 23:07
1484 mal angezeigt