Verhältnisse - Detail

Gipfel: Höji Sulegg, 2413 m.ü.M.

Route: Bergstation Sulwald - Alpe Chuebodmi - Schärlihubel

Reini Linder

Verhältnisse

09.01.2014
3 Person(en)
ja
8.15h ca. +6°C in Sulwald. 4-5 kurze apere Stellen im Aufstieg auf dem Sommerweg Richtung Alp Sus. Ab ca. 1800MüM durchgehende Schneedecke und gute Spur bis auf den Gipfel. Zunehmender Westwind mit teils kräftigen Böen auf dem Gipfel. Etwas angefeuchteter aber gut zu fahrender Schnee ab dem Gipfel bis in die Fläche unter dem Schärihubel. Ab dort Schnee zunehmend durchfeuchtet und mit abnehmender Meereshöhe bis auf den Grund feucht (wie im Spätfrühling). Unter dem "Vreneli" mehrere Nasschneerutsche mit grossen aber weichen Schneekegeln - alles gerade noch fahr- resp. passierbar.
spontane Rutsche aus steilen Südhängen
älter: mehrere Nasschneerutsche in Sonnenhängen
Weiterhin machbar - schön ab und bis Alp Suls - danach im Wald nur mit ganz alten Skis abfahren oder besser zu Fuss. Abfahrt via Gumma bei diesen hohen Temperaturen, dem durchfeuchteten Schnee und instabiler Schneedecke sehr defensiv und mit Vorsicht angehen. Es hat für die Jahreszeit wenig Schnee im Gebiet.

WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Höji Sulegg (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 18.12.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Schlittelweg mit einigen wenigen aperen Stellen noch bis Eingang Isenfluh fahrbar.
Gratulation an Marion für ihre erste Tour auf Ski und Christoph für seine erste Tour mit Telis!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.01.2014 um 19:14
1676 mal angezeigt