Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Ruchen, 3138 m.ü.M.

Route: "Der dunkle Turm"

crastamora

Verhältnisse

12.01.2014
2 Person(en)
nein
Schnee ist momentan relativ gut verfestigt, dadurch sind Zustieg und die flacheren Passagen der Tour gut machbar. Wir sind bis SL8 (Topo aus "Eiskalt") geklettert, in der grossen Verschneidung (SL6/7) gibt es recht gutes Eis. Ansonsten ist in den steilen Passagen keinerlei Eis vorhanden und die Felsqualität ist häufig eher bescheiden. Die Schlüsselstelle in SL8 war uns bei diesen Bedingungen zu haarig und wir haben (wie offenbar andere vor uns) abgeseilt. Das geht insgesamt ganz ok, allerdings sind manche Stände recht fragwürdig und man bringt oft keine weiteren guten Haken unter.
Schnee (bzw. Eis) auf der Strasse ab Unterschächen. Die "Eisfälle" im Brunnital sind zum heulen, da ist wirklich gar nichts mehr vorhanden.
Schnee ist verblasen und hat einen (meist) tragenden Deckel. Man kann bis zum Einstieg fast immer eine sichere Linie entlang freigeblasener Rücken etc. wählen. Die Skitour auf den Ruchen sollte so auch recht sicher möglich sein, allerdings bis Ruchchälenpass vermutlich kein besonderer Genuss.
Nachdem ich die Tour schon in vielen Jahren (aus der Ferne oder Nähe) angeschaut habe, habe ich so langsam die Vermutung dass die im "Eiskalt" beschriebenen Verhältnisse (die meisten SL haben eine Eis-Bewertung!) so vermutlich kaum je Realität sind. Dazu gäbe es auch eine plausible Erklärung: der Ruchenfirn hat bis vor wenigen Jahren noch direkt bis an den Ausstieg der Tour heran gereicht. Mittlerweile ist er an dieser Stelle stark zurück gegangen, wodurch der Ausstieg nun ein trockener Felsgrat ist und auf der Nordseite des Bergs kein Schmelzwasser mehr ankommt. Meine persönliche Einschätzung ist also, dass Eis in der Tour in Zukunft (wenn überhaupt) nur nach ungewöhnlichen Wettersituationen (viel Regen und die richtige Temperatur?) vorhanden sein dürfte. Leider sieht man das von Brunni aus nur teilweise und die Tour erfordert schon einen gewissen Aufwand...
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gross Ruchen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
Vor 2 Tagen
Heute schlechte Sicht und Schneefall.
Auf Hüttenhöhe liegt rund 1,5 m Schnee.
Für Schneetouren sehr gute Verhältnisse, gute Schneelage oberhalb von 1200m.
Die Hütte ist kommendes Wochenende und an den Wochenenden bis Anfang April bewartet, vom 26. Dezember bis 2. Januar und vom 7. bis 18. Februar durchgehend.
An Silvester ist die Hütte ausgebucht.
Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Sonntag und Montag gibt es noch mehr Schnee.
Die Einschätzung "der dunkle Turm" sei vergleichbar mit den Gullys in Chamonix ist vielleicht ein bisschen optimistisch... bei den üblichen trockenen Verhältnissen bietet die Tour im wesentlichen ziemlich brüchige und schlecht absicherbare Kaminkletterei plus flache Schneepassagen dazwischen. Die Linie ist aber natürlich trotzdem super! Und noch ein persönliches Anliegen: warum jemand in so einer Tour (zwei, an diesen Stellen auch noch völlig sinnfreie) Bohrhaken setzen muss ist mir ein Rätsel. Bitte, bitte liebe mit-Kletterer: es muss nicht JEDE Tour in der CH mit der Bohrmaschine malträtiert werden!!!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.01.2014 um 10:02
3036 mal angezeigt