Verhältnisse - Detail

Gipfel: Garmil, 2003 m.ü.M.

Route: Von ÖV-Haltestelle Hienzi über Alp Ebenwald zum Garmil

summit

Verhältnisse

18.01.2014
1 Person(en)
ja
Es hat diese Woche bis zur Straße in das Weisstannental heruntergeschneit. Unterhalb 1000 m auf dem Bergwanderweg aber noch aper. Bis etwa 1200 m magere Schneedecke, dann deutlich zunehmend. Der ausholende Alpweg ist auch noch etwas weiter runter eingeschneit. Im freien Gelände der Alp Ebenwald ca. 25 - 30 cm Neuschnee, pulvrig dank Nordexposition. Mit den eingeschneiten Bäumen herrschten winterliche Verhältnisse (was diesen Winter bisher ja nicht so oft vorkam).

Wetter: Am Morgen noch leicht bewölkt. Der Föhn setzte sich aber immer mehr durch und es wurde recht sonnig. Am Gipfel frisch, durch das Pizolmassiv aber vom Südwestwind geschützt. Beim Abstieg wurde es immer milder mit 10 Grad am Ausgangspunkt.
Niederschläge sind angesagt
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Garmil (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 16.12.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Locals und Insider sind gestern mit dem PKW noch ein Stück weit den Alpweg im Rütiwald hochgefahren, um das Tragen der Skier zu vermeiden (ein Verbotsschild habe ich nicht gesehen)

mehr unter: http://www.hikr.org/tour/post75311.html
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.01.2014 um 10:00
1445 mal angezeigt