Verhältnisse - Detail

Gipfel: Drümännler, 2436 m.ü.M.

Route: Drümännler und Bodezegrat

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

22.01.2014
1 Person(en)
ja
Brillantes Wetter, minus 5 Grad im Fildrich. Da an der Galmschibe eine mittlere Völkerwanderung im Gange war, bin ich Richtung Drümännler gegangen. Wenn man schon das Glück hat, manchmal unter der Woche anstatt zu arbeiten auf Tour zu gehen, möchte man ja nicht Schlange stehen wie an der Coop-Kasse :-). Am Drümännler waren nur 3 Personen, und auf dem Gipfel war ich alleine. Aufstieg in guter Spur problemlos, Gipfelgrat ist jetzt ganz verschneit. Abfahrt ins Chummli super, 20 cm Pulver auf (endlich) guter Unterlage, daher schnell wieder Felle drauf und noch auf den Bodezegrat aufgestiegen. Dieser Hang war genial zu fahren und unverspurt... Dann im Chummli kurz etwas pappig, aber ab dem oberen Steibode bis zum Parkplatz wieder Pulver vom feinsten. War das eine Freude!
Nebst Galmschibe und Drümännler wurden auch Landvogtehorn und Männliflue begangen. Landvogtehorn hätte mich sehr gegluschtet, aber vor zwei Tagen war das Lawinenbulletin noch erheblich, und das ist mir zu kurz. Vermutlich bin ich übervorsichtig, aber besser als "unterlawinig". Türmlihore wurde nicht gemacht.
Das wird doch noch etwas in diesem Winter! Wenn jetzt gemäss Wetterbericht noch mehr Schnee kommt, dann werden alle Touren hier super sein. Schon jetzt kaum mehr Steinkontakte zu befürchten.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Drümännler (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Vom Schnee her wohl die bisher beste Tour der Saison.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.01.2014 um 17:52
2549 mal angezeigt