Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wissberg, 2627 m.ü.M.

Route: Von der Fürenbahn auf den Wissberg

Irminsul

Verhältnisse

08.03.2014
3 Person(en)
ja
Im Aufstieg heute ein heftiger Sturm,mit einzelnen Böen, bei denen man kurzzeitig mal in die Hocke gehen musste, um nicht aus der Spur geblasen zu werden. Demzufolge hatte es auch einen krustigen Winddeckel.
Die Abfahrtsbedingungen waren wider Erwarten sensationell! Hammerfrühjahrssulz vom Gipfel bis Höhe Fürenalp! Auch der Sturm hatte sich etwas gelegt.
Wir verzichteten, aus zeitlichen Gründen, auf eine Einkehr in der Fürenalp(schweren Herzens) und nahmen noch die Talabfahrt, via Steinäbnet, zur Talstation Fürenalp unter die Skier. Ab da schon recht nasser Schnee, aber noch gut zu fahren.
Auf dem Wanderweg ist dann etwas Stockeinsatz erforderlich.
In den letzten Tagen ist aus der steilen Gipfelflanke einiges heruntergekommen . Heute war nichts zu beobachten. Das was noch oben ist, scheint mir gut verfestigt.
Mit zunehmender Erwärmung neu beurteilen. Die erste (9.00uhr) Bahn nehmen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wissberg (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 18.12.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Pickel mitgeführt, aber nicht gebraucht. Harscheisen am Gipfelaufbau montiert.
Die Überschreitung zur Ruckhubelhütte wurde heute auch gemacht.
Ebenso der Grassen und Richtung Spannörter war auch Betrieb.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.03.2014 um 21:47
2330 mal angezeigt