Verhältnisse - Detail

Gipfel: Brunnistock, 2952 m.ü.M.

Route: Ab Gitschenhörelihütte

belrob

Verhältnisse

08.03.2014
3 Person(en)
ja
Schon früh am Morgen starker Nordostwind. Alle heute angelegten Spuren wurden sofort zugeblasen. Die Gipfelflanke war nicht sehr gut eingeschneit, Skis mussten gebastet oder besser auf dem Sattel deponiert werden. Der Wind fegte uns fast von den Füssen. Am Gipfel erstaunlicherweise nur ab und zu ein paar leichte Böen. Mit dem Gespür für den richtigen Schnee wunderbare Abfahrt über den Blüemlisalpfirn zurück zur Hütte
Die Gipfelflanke ist im unteren Teil noch felsig, es besteht die Gefahr die "Nachsteigenden" durch Steinschlag zu gefährden. Der Blüemlisalpfirn ist recht gut eingeschneit.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Brunnistock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
gestern
Die Hütte ist ab Pfingsten an den Wochenenden und ab Mitte Juni durchgehend bewartet.
Oberhalb von 1800m liegt eine praktisch zusammenhängende Schneedecke.

Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Die Zustiege zur Hütte und alle Touren und Wanderungen haben oberhalb von 1600m noch Schneepassagen, oberhalb von 1800m
Uri Rotstock wurde auch gemacht. Ein paar Spuren von der Schlossstocklücke her gesichtet.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.03.2014 um 17:27
1408 mal angezeigt