Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Riein, 2752 m.ü.M.

Route: Von Tenna zum Südgipfel des Piz Riein und dann weiter zum Piz Fess

Pius Furger

Verhältnisse

14.03.2014
2 Person(en)
ja
Wenn man zeitig dran ist, alles in allem sehr gute Verhältnisse mit Firn (Sulz) in den Sonnenhängen und zum Teil noch wenig Pulverschnee auf der Abfahrt vom Piz Fess.
Ziemlich mühsam war die Traversierung der zahlreichen und eindrücklichen gefrorenen Nassschnee-Lawinenkegel bei der Traverse zum Tällibach.
Sehr viele Nassschneelawinen, die zum Teil auch in den letzten Tagen niedergegangen sind.
Die Sonnenhänge haben sich schon ziemlich entleert, einiges hängt aber auch noch oben.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Riein (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Das A und O für dieser Tour ist ein früher Aufbruch. Wir sind um 5.25 h mit Stirnlampen gestartet. Wir haben auch heute vom Gasthaus in Tenna nach der Tour beobachtet, wie zahlreiche Nassschneelawinen um die Mittagszeit von den Sonnenhängen des Nolla hinuntergedonnert sind.
Harscheisen sind für diese Tour keine Fehlinvestition.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.03.2014 um 20:58
1995 mal angezeigt