Verhältnisse - Detail

Gipfel: Uri-Rotstock, 2928 m.ü.M.

Route: Grosstal-Gitschenhörelihütte-Gipfel

Dérf

Verhältnisse

29.03.2014
2 Person(en)
ja
Beim Start hart, gefrorener Schnee, im Aufstieg zur Gitschenenhörelihütte schönster Pulver. Haben den Gipfel über eine "Abkürzung" auf gedeckeltem Schnee mit Steigeisen gemacht. Es hat sehr wenig Schnee auf den Hängen des Urirotstocks. Den Gipfel hang sind wir auch ohne Skis rauf. Sind über den weitausholenden Sommerweg zurück auf den Blüemlisalpfirn gefahren. Ein letztes Mal angefellt um dann die schönste Abfahrt in feinstem Pulver bis ca. 1500 m. ü. M. zu fahren. Unten klebriger Frühlingsschnee!
Keine
Bleibt sicher nächste Tage so, sollte sich das Wetter nicht wesentlich ändern.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Uri-Rotstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
gestern
Die Hütte ist ab Pfingsten an den Wochenenden und ab Mitte Juni durchgehend bewartet.
Oberhalb von 1800m liegt eine praktisch zusammenhängende Schneedecke.

Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Die Zustiege zur Hütte und alle Touren und Wanderungen haben oberhalb von 1600m noch Schneepassagen, oberhalb von 1800m
Konnten erst um 15.15 Uhr das Isenthal "verlassen", da im Aufstieg von Isleten her ein Feuer ausgebrochen war.

Danke dir Mirco für den wunderschönen Tag!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.03.2014 um 22:10
2641 mal angezeigt