Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Platta, 3392 m.ü.M.

Route: Pürt / Avers - Bandseen - Sattel P 3140 - Skidepot Südflanke - Couloir - Gipfel

AndréTT

Verhältnisse

30.03.2014
1 Person(en)
ja
Zwar hatte ich die Uhr umgestellt. Von einem Zimmer ins andere. :-) Jedoch nicht Zeit. Darum verspäteter Sommerzeit-Beginn um 08:15 Uhr bei -2°C. Die Sonne kam aber auch erst ab 09:45 Uhr MESZ über die Berge in die südseitigen Hänge, so daß der Aufstieg bis zu den Bänderseen bestens im Direktaufstieg gelang auf stabilem Firn.
Ab mittag wurde es jedoch richtig heiß. Südcouloir war darum angenehm aufgeweicht.
Für SS ideale Verhältnisse: Im Aufstieg noch alles gefroren. Im Abstieg dann alles butterweich, ohne jedoch mit den SS tiefer als 15 cm einzusinken.
Beide Couloirs mit Steigeisen und Pickel auf- u. abgestiegen.
Couloir zum P 3140 war unterhalb des Felsüberhangs ziemlich durchwühlt. SS unterhalb des Südcouloirs deponiert.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Platta (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR (PROGNOSE)

 
Basis: Grafische Reduktionsmethode (GRM) und SLF Lawinenbulletin vom 15.12.2017, um 17.00 Uhr
Lawinenrisikoindikator anzeigen
Der Indikator ersetzt keine seriöse Tourenplanung (SLF/SAC Merkblatt)
Quelle: www.skitourenguru.ch (Info/Disclaimer) unterstützt durch Mammut & Bergportal:
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Vor mir ca. 10 Skitourenfahrer. Durch Direktaufstieg bis zu den Bänderseen ohne Zickzack konnte ich gegenüber den Skitürlern die Aufstiegszeit abkürzen und aufschließen. Von Mulegns kamen ca. 15 Skitourengeher hinauf. Ein Schäferhund lief seilfrei durch das Südcouloir hoch und wieder hinab ohne Probleme.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.03.2014 um 10:50
2096 mal angezeigt