Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galenstock, 3586 m.ü.M.

Route: galengrat SE-verschneidung

wolfgang weisser

Verhältnisse

28.09.2015
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3250m
Eingestiegen am 28.9.15 um 9.00h,trotz des warmen Sommers keine! Randkluft, konnten direkt vom Gletscher einsteigen in die 1SL 6a, Bohrhaken in 2m höhe, dort noch keine Sonne in den ersten 2SL, neuer Einstieg ! seit 2014 rechts des alten, siehe Topo Filidor 1SL 6a gut gesichert aber auf Reibung bei Nachtfrost schwierig, A0 möglich, jetzt 11SL, tolle Tour, sehr griffig, nur Cams 0,4-2 nötig Klemmkeile nicht benötigt, auch die letzten 2 traumhaften SL sind gut mit Bohrhaken gesichert, können aber auch mit Cams super! abgesichert werden. Bei uns ging 2x das Seil aus ca 53m Kletterlänge in 6+10ten SL.
50min Zustieg, 4h Klettern, 1,5h Abstieg, wir brauchten von Hütte zu Hütte ca. 7h, wir hatten keine Steigeisen+Pickel dabei.

Topo: http://www.filidor.ch/Images/Book/bsp_plaisir_ost_2015.pdf
Super Klettertour, unbedingt machen, tolle Sidelenhütte mit prima Essen, Danke an Gertrud&Walter
und grossen Dank an die Erschließer dieser Route&Abseilstelle
Tobias&Wolfgang
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Galenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Bei gutem Trittfirn werden Pickel+Steigeisen nicht benötigt, ebenso sind ein Satz Klemmkeile überflüssig. Tipp: lieber 50hm aufsteigen und Abstieg über die Militär-Abseilpiste P3250m in 4x50m (XXL Steinmann), geht schneller, sehr steil/keine Seilverhänger/mega viel Platz am Stand mit Kette und Trittgitter!, wow.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.10.2015 um 08:42
6054 mal angezeigt