Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wilder Freiger, 3418 m.ü.M.

Route: Vom Becherhaus über den obersten Übeltalferner, Abstieg NW-Grat, Fernerstube, Sulzenauhütte, Nürnberger Hütte

gadon

Verhältnisse

08.08.2017
2 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Übeltalferner und Fernerstube sind blank, die wenigen Spalten gut sichtbar. Steigeisen für den Gletscher sinnvoll/erforderlich. Ostgrat am Freiger ausgesetzt, aber grossteils seilversichert.
Bei gutem Wetter weiterhin eine schöne Tour im Aufstieg wie im Abstieg. Bei Nebel/Wolken am Gletscher ist die Orientierung = 0. Auch mit GPS sind Spalten nicht erkennbar.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wilder Freiger (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir hatten Glück mit dem Wetter. Beim Abstieg über die Fernerstube / Lübeckerweg verdunkelte sich der Himmel über uns. Die Wolken kamen immer tiefer.
Das Gamsbratl auf der Bsuechalm war lecker, den Kaiserschmarrn, den macht Lucia besser.
Heute waren nicht die Höhenmeter so anstrengend, sondern die 2500 Tiefenmeter.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.08.2017 um 18:10
1510 mal angezeigt