Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Leckihorn-Stellibodenhorn-Rottällihorn, 3068 m.ü.M.

Route: Ab Realp

belrob

Verhältnisse

18.04.2003
>10 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Tag 1. Als Vorhut einer 13 köpfigen Gruppe starten wir zu zweit um 06.45 Uhr von Realp aus. Wir zogen durch das Witenwasserental zum Oberstafel. Weiter via Tälli zur Rotondohütte hinauf wo wir kurz unsere Reservation prüften. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite wolkenlos und mild, so besuchten wir noch das Rottälli und das Stellibodenhorn wo wir auf die Nachhut warteten. Gemeinsam einen schönen Abend in der Hütte verbracht.
Tag 2. Ein Teil der Gruppe fährt nach Realp zurück. Nach dem Frühstück machte sich der Rest auf den Weg zum Leckipass und besuchten das Gross Leckihorn. Wunderschöne Abfahrt auf dem Muttengletscher in den Kessel unter den Deieren. Angefellt und Richtung Blauberg aufgestiegen. Tolle Sulzschneeabfahrt via Wilden Boden und Schwärzital zum Furkabahn Tunnel. Der Furkareuss entlang bis zum Stauwehr, dort noch einmal angefellt und zur Furkapassstrasse hinauf. Auf der gut eingeschneiten Passstrasse nach Realp zurück.
Sehr gute Skitourenbedingungen im Witenwasseren und Rotondohütten Gebiet.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.10.2017 um 15:28
114 mal angezeigt