Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Schärhorn, 3294 m.ü.M.

Route: Ab Klausenpasshöhe

belrob

Verhältnisse

24.05.2003
3 Person(en)
ja
Gut
Start der Tour von der Klausenpasshöhe um 05.15 Uhr. Ab dem Tierälpli setzt starker Föhn ein. Unter dem Iswändli Jacke angezogen und Harscheisen montiert heute sinnvoll. Auf dem Chammlijoch hat der Föhn uns fast von den Skiern gefegt. Auf den Hüfifirn abgefahren dort lies der Wind etwas nach. Angefellt und über die Südost Flanke zum Gross Schärhorn hinauf. Eine grosse Wächte versperrte den Weg zur Schärhorn "Griggälä" wir mussten die Skis zuerst über die Wächte schieben, dann uns mühsam hinauf ziehen. Begleitet von Orkan artigen Windböen auf das Gross Schärhorn ein Erlebnis der besonderen Art. Die Abfahrt auf den Hüfigletscher ganz passabel. Noch einmal angefellt und aufs Chammlijoch
von dort dito Aufstieg zum Pass zurück.
Obere Hälfte
Sulzschnee
Untere Hälfte
Nasschnee
Sicher noch ein paar Wochen machbar
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gross Schärhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
gestern
Die Hütte ist an den Wochenenden und ab Mitte Juni durchgehend bewartet.
Oberhalb von 1800m liegt eine praktisch zusammenhängende Schneedecke.

Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Die Zustiege zur Hütte und alle Touren und Wanderungen haben oberhalb von 1600m noch Schneepassagen, oberhalb von 1800m
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.02.2018 um 11:31
132 mal angezeigt