Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Spitzen, 2400 m.ü.M.

Route: Ab Eggenbergli

belrob

Verhältnisse

04.09.2006
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Vom Eggenbergli via Steinboden ins Sulztal, auf einem Schafweglein zum Wasserfall durch den man ins Obere Sulztal gelangt. Weiter, weglos unter das Blauw Höreli, von dort zur Gross Spitzen hinüber. Zurück auf dem blau/weiss markierten Wanderweg, unter dem Blinzi durch, zum Platti. Aufstieg zur Burg dort die herrliche Fernsicht genossen. Abstieg zur Tierbalm und kurzer Gegenaufstieg zum Wängihorn. Ziemlich ausgesetzt vom Gipfel über den Nordost Grat zur Wängichulm hinab und via Wängialp zur Bergstation Eggenbergli. Mit der Jetonbahn nach Witerschwanden zurück.
Schöne, rassige Rundtour im Schächental für Ortskundige only
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gross Spitzen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
gestern
Die Hütte ist ab Pfingsten an den Wochenenden und ab Mitte Juni durchgehend bewartet.
Oberhalb von 1800m liegt eine praktisch zusammenhängende Schneedecke.

Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Die Zustiege zur Hütte und alle Touren und Wanderungen haben oberhalb von 1600m noch Schneepassagen, oberhalb von 1800m
Jetons erhält man in den beiden Häuser vis a vis der Eggenberglibahn Talstation in Witerschwanden
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.05.2018 um 21:34
178 mal angezeigt