Verhältnisse - Detail

Gipfel: Balmer Grätli, 2218 m.ü.M.

Route: von Sali

Rotor

Verhältnisse

13.01.2018
2 Person(en)
ja
Gut
Aufstieg auf harter Spur, teilweise leicht eisig. Ab Höhe 1700 dann pulvrige Spur, ausser bei den abgeblasenen Stellen mit wenig Schnee auf der Oberfläche. Heute nicht Hochbetrieb im Gebiet.Letzte Hangtraverse zum Balmer Grätli selber gespurt. Abfahrt über Rossflue, Langboden, Tor, Rossplatten, Unterstaffel und über den Weg zum Ausgangspunkt. Bis ca. Unter Stafel Unterstaffel, Oberste Schneeschicht Pulverschnee auf harter gefrorener tragender Schicht. Noch besser drehbar in den Mulden. Der Abschluss Unter Stafel und Weg dann nur noch hart.
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Firn/Hartschnee
Gemäss Lawinenbulletin
Im Bereich Chanzel Oberflächenrutsch und Fischmaul Exposition West. Im Bereich unterhalb P 2309 - Rossflue auch ein breiter Oberflächenrutsch.
Im Moment bei Jammern auf hohem Niveau im unteren Teil mühsam, aber nicht zuwenig Schnee ab 1700 sehr gute Verhältnisse.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Balmer Grätli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
Vor 3 Tagen
Die Hütte ist bis Mitte Oktober durchgehend bewartet.
Oberhalb von rund 2000m hat es noch Schneefelder.
Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Strasse nach bis zum Saliboden praktisch aper. Harscheisen heute für mich auf der ganzen Tour hilfreich.Einkehren im Restaurant Schwarzenbach.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.01.2018 um 18:55
1391 mal angezeigt