Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rauflihorn, 2322 m.ü.M.

Route: Parkplatz Grimmialp - Alphütten Nidegg - Grimmifurggi

Extreme Dreams

Verhältnisse

10.02.2018
2 Person(en)
ja
Gut
Wetter: Temperatur beim Start -3 Grad. Es war windstill, und angenehm zum Steigen.
Temperatur auf dem Gipfel, -6 Grad.

Aufstieg: Bis Grimmialp gute Sichtverhältnisse. Dann bis in die Grimmifurggi dichter Nebel. Ab hier hat sich der Nebel gelichtet.

Abfahrt. Ausgezeichnete Schneeverhältnisse. Der Gipfelhang war Pisten ähnlich, d.h. griffig und 10cm Pulverschnee darauf. Ab Grimmifurggi bis zur Waldgrenze 30cm schöner Pulverschnee. Der Waldweg war gut ausgefahren, aber sehr schön zum Abfahren.
Wir sind um 16.00 Uhr auf dem Gipfel zur Abfahrt gestartet. War genau richtig. Wir hatten bis in die Grimmifurggi keinen Nebel. Ab hier bis zur Grimmialp-Hütte dichter Nebel. Anschliessend gute Sicht bis Grimmialp.
Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Pulverschnee
Kann weiterhin noch gut gemacht werden. Das Diemtigtal hat sehr viel Schnee. Auch andere Touren wie: Chalberhöri und Mariannehubel wurden auch gemacht. Morgen Sonntag ist das Rauflihorn top!

Vorsicht unter den Wächten. Hier hats grosse Triebschnee-Ansammlungen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rauflihorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir waren um 15.30 Uhr auf dem Gipfel. Ein Privileg am Rauflihorn! 22 Jahre ist es her, als ich das letztemal hier oben stand. Eigentlich wollte ich die Nordwand abfahren, aber die Sichtverhältnisse waren zu schlecht!

Das Diemtigtal wird vom Fildrich durchflossen, der sich im unteren Talbereich mit dem Chirel vereinigt. Dieser fliesst bei Oey in der Gemeinde Diemtigen in die Simme.

Auf der rechten, südöstlichen Seite wird das Diemtigtal von der Niesenkette (Fromberghorn bis Gsür) begrenzt; auf der linken, nordwestlichen Seite liegt die Kette mit Turnen und Niderhorn. Im Südwesten bilden Seehore, Spillgerte (mit 2476 m ü. M. höchster Berg der Region) und Rauflihorn den oberen Talabschluss. Die Kette Meniggrat-Stand trennt das Haupttal vom linken Seitental Meniggrund (von Menigbach/Narebach durchflossen) und das Wiriehore befindet sich zwischen dem Haupttal und dem rechten Seitental Riedere (vom Chirel durchflossen).

Wir kommen wieder! Wir wurden von einigen Culis zum Befahren eingeladen !
C`est fantastique!

www.raphaelwellig.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.02.2018 um 07:57
1493 mal angezeigt