Verhältnisse - Detail

Gipfel: Alphubel, 4206 m.ü.M.

Route: Von der Längfluhhütte auf den Alphubel

Keith Thomas

Verhältnisse

10.03.2018
3 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
nein, umgekehrt auf 4100m
Ausgezeichnet
Da gerade sehr viel Schnee in Saas-Fee liegt sind die Spalten sehr gut zugedeckt. Am morgen war der Wind teilweise recht stark und es hat leicht geschneit. Wir sind erst um ungefähr 11:30 von der Längflue gestartet und mussten aus Zeitgründen auf 4100 m.ü.M. umkehrt. Das Spuren durch den Pulverschnee war ziemlich kraftraubend und wir kamen mit nur 250 Höhenmeter pro Stunde voran. Eine Spur vom 08.03. oder 09.03. war noch teilweise zu erkennen. Mit dem Wind können sich kleine Triebschneesammlungen in dem steilen Schlusshang bilden, aber der Rest der Tour schien relativ Lawinensicher zu sein. Ich denke Spaltenstürzen bei der Abfahrt machen das Hauptgefahr der Tour aus.
Ganze Route
Pulverschnee
keine
bleibt gut, Triebschnee im letzten Steilhang im Auge behalten
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Alphubel (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.03.2018 um 11:44
3918 mal angezeigt