Verhältnisse - Detail

Gipfel: Vorderer Torstein/Schrammsteine, 300 m.ü.M.

Route: Erkerweg VIIb (5b)

Ruedi Bergsport Urs Odermatt

Verhältnisse

10.04.2018
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Bestes Wetter im Elbsandsteingebirge. Die Wege sind gut getrocknet und der Sandstein entsprechend fest.
Die Schlüsselstelle der ganzen Route kommt gleich zu Beginn und ist deutlich schwieriger als 5b. Die erste Sicherung kann man auf etwa 5m anbringen, der Boden ist weich und eben falls man abspringen muss. Die Stelle wurde mit Sandsteinverfestiger behandelt, somit ist der Fels sauber.
Alternativ kann man von links hinter dem Turm durch klettern und diese Stelle umgehen, was bei den Locals etwas verpönt ist.
Der Stand muss an Sanduhren selbst gebaut werden. Überhaupt kommt der erste von 3 Haken erst nach ca. 60 Metern. Einige machen hier nochmals Stand. Wir sind direkt auf den Vorgipfel durchgezogen, allerdings sollte man dazu wegen dem Seilzug nicht zu viele Sicherungen legen.
Der Überfall zum Hauptgipfel ist dann weiter als es ausschaut.....
Bleibt lange gut, die Wetteraussichten sind hervorragend.
Kaum Leute im Gebiet. Wir sahen bloss von weitem eine andere Seilschaft und begegneten Niemandem.
Setzten die Tour über den alten Weg der Jungfer, ebenfalls 5b, fort. Auch hier hervorragende Kletterei bei der man sich seiner Sache sehr sicher sein muss. Weiter über den Aussichtsweg um die Schrammsteine herum zum Ausgangspunkt zurück. Dauerte immerhin 8 Stunden und ist ein tolles Ausweichziel bei der aktuellen Wetterlage.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.04.2018 um 08:50
1950 mal angezeigt