Verhältnisse - Detail

Gipfel: Alphubel, 4206 m.ü.M.

Route: Britanniahütte-Felskinn-Feegletscher-Alphubel

Schneeracer

Verhältnisse

12.05.2018
2 Person(en)
Viele (20-50 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Nach einem 20 Minütigen Fussmarsch zur Felskinnbahn gings am 7.30 Uhr mit der Luftseilbahn hoch zur Bergstation,rechts durch einen dunklen Tunnel, Handy oder Stirnlampe von Vorteil geht es zum Schnee, nach einer kurzen Abfahrts konnten die Felle montiert werden, schon bald wurde es beim Aufstieg sehr warm, es führte eine sehr griffige Spur bis zum Gipfelkreuz, schon bald kamen erste Wolkenfelder von Süden her, die Harscheisen wie auch Steigeisen blieben im Rucksack, bei der Abfahrt oben noch etwas Pulverschnee dann schöner Sulzschnee bis Saas Fee.
Der Gletscher ist immer noch recht gut eingeschneit.
Achtung der Alphubel hat sehr grosse Gletscherspalten !!!
Obere Hälfte
Pulverschnee
Untere Hälfte
Sulzschnee
Immer noch genug Schnee vorhanden für eine Skiabfahrt nach Saas Fee, am Samstag fährt speziel für Bergsteiger am 7.30 Uhr eine Extrafahrt hoch zum Felskinn , zum Preis von 40 Fr. Halbtax /Swiss Pass nicht gültig, ausser den Tourenskifahrer ist gerade in Saas Fee nicht viel los.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Alphubel (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
GPS Daten der Tour heute ab Felskinn: Aufstieg 1350 Höhenmeter Abfahrt 2500 Höhnenmeter Strecke 22 Km.


Eine 4000er Tour ist immer ein nicht alltägliches Ereignis, der Gipfelhang meistens zäh wie Leder, der Puls hoch wie der Berg, so soll es sein ein Leben lang.



Die Bilder der Tour
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.05.2018 um 22:21
2033 mal angezeigt