Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chüebodenhorn, 3070 m.ü.M.

Route: von der Capanna Piansecco

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

12.05.2018
3 Person(en)
ja
Gut
Mit Abstrahlung ab der zweiten Nachthälfte und einem frühmorgens noch blauem Himmel waren die Hoffnungen auf Aussichten von diesem für sein exzellentes Panorama bekannten Gipfel noch berechtigt. Es zog dann aber immer mehr zu, und während meine Skikameraden mit dem harten Firn im Steilhang zu kämpfen hatten, zog ich in einem Blitzaufstieg ab Gehrenpass mit im Firn gut greifenden Schneeschuhen schon mal zum Gipfel, der bereits bei meinem Eintreffen weitestgehend umwölkt blieb, Auch nach längerem Aufenthalt dort wollte sich keine gescheite Aussicht einstellen. Nicht einmal der benachbarte Pizzo Rotondo liess sich blicken.

Dachte ich im Aufstieg noch, über den harten Firn sehr gut mit Steigeisen vom Gipfel aus in den Gehrenpass zurückkehren zu können, wurde ich eines Besseren belehrt, denn trotz mangelnder Sonneneinstrahlung wurde der Hang allein durch warmen Lufttemperaturen aufgeweicht und trug somit nicht mehr gut. Anders dann mit Wechsel zurück auf Schneeschuhe ab Gehrenpass: gelegentlich konnte ich die Hänge hinuntergleiten, wie auf Kurzskiern.

Im Gipfelabstieg haben wir eine vom Poncione Cassina Baggio abfahrende Skitourengruppe gesichtet, ansonsten blieb´s ruhig.

Der zu einem guten Teil schon ausgeaperte Hüttenweg All´Acqua Capanna Piansecco wird derzeit am vorteilhaftesten zu Fuss zurückgelegt.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Chüebodenhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Mit einer Übernachtungstaxe von SFR 30.- p.P. ist die derzeit nicht bewartete Capanna Piansecco wahrlich kein Schnäppchen! Immerhin heizte der Ofen gut.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.05.2018 um 21:58
921 mal angezeigt