Verhältnisse - Detail

Gipfel: Scalettahorn, 3068 m.ü.M.

Route: ab Dürrboden über Scalettapass

Ruedi Bergsport Urs Odermatt

Verhältnisse

05.06.2018
1 Person(en)
ja
Gut
Start um 6.30 Uhr im Dürrboden. Aktuell etwa 45 Minuten Skitragen Richtung Scalettapass. Gewellter, hartgefrorener Sommerschnee über den ganzen Aufstieg.
Von der Ebene auf 2900m wählte ich den Aufstieg über den Nordwestgrat. Diese Variante scheint mir direkter und schöner als der Umweg, wie auf der Skitourenkarte eingezeichnet und wird augenscheinlich auch regelmässig begangen. Ausserdem kann man so vom Grat aus während dem Aufstieg die Verhältnisse in der Nordflanke studieren und sich das schönste Couloir aussuchen. Der Aufstieg über den Grat geht normalerweise komplett mit Ski, momentan müssen die Ski an einer Stelle und kurz unter dem Gipfel getragen werden.
Der Aufstieg über die Normalroute war durchgehend pickelhart, hier ist die Saison vorbei. Die Nordseite, die früher besonnt wird, war um 8 Uhr bereits herrlich aufgefirnt und in perfekten Verhältnissen. Auf der Nordabfahrt liegt der Schnee deutlich tiefer runter als auf der Normalroute. Ich musste mich wirklich beherrschen, die idealen Schneeverhältnisse nicht zu nutzen, aber da ich noch weiter zum Piz Grialetsch wollte (siehe separater Eintrag), musste ich das verschieben. Die 40-45 Grad steile Abfahrt kann momentan aber uneingeschränkt empfohlen werden. Ideale Abfahrtszeit liegt zwischen 8 und 9 Uhr.
Ganze Route
Firn/Hartschnee
Die Tragezeit auf der Normalroute und am Grat verlängert sich täglich, die Abfahrt durch die Nordflanke geht noch relativ lange. Auf jeden Fall ein tolles Ziel für das kommende Wochenende.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Scalettahorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.06.2018 um 13:32
1399 mal angezeigt