Verhältnisse - Detail

Gipfel: Limistock, 3189 m.ü.M.

Route: Vom Belvédère

Snizi

Verhältnisse

10.06.2018
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Auch die unbedeutenden Gipfel sind es wert, bestiegen zu werden (und einen Eintrag zu erhalten). Selten so viel Schnee um die Jahreszeit in dem Gebiet gesehen. 5 min Skitragen und dann durchgehend (zwar auf Wellblech-, aber immerhin Schnee) dahin. Ab Skidepot zu Fuss (ca. 50Hm), Vorsicht auf den Bergschrund, der ist bei diesen nicht-durchgefrorenen Verhältnissen tückisch.
bleibt noch ein paar Wochen machbar
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Limistock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Start viel zu früh um 4 Uhr (wer kann denn ahnen, dass man mal endlich freie Fahrt hat auf allen Strassen um 2 Uhr?) wollte eigentlich noch "schnell" rüber zum Diechterhorn, aber mit sich ständig lösenden Fellen (Gelumpe) und der Aussicht, dass man doch noch ein paar Kilometer quert (hin und rück!), doch nur noch danach auf den Tieralplistock gestiegen. Für Diechterhorn muss man definitiv früher los - aber: Einsamkeit garantiert. Limistock ist wohl der seltenst besuchteste Gipfel dort, hat nicht mal ein Gipfelbuch, das des Tieralplistock von 2003 ist voll - wer bringt ein neues mit? Abfahrt von dort um kurz vor 9 Uhr absolut ultimo, der Schnee gerade noch so tragend mit den breiteren Skis. Unten raus dann Knie- und Oberschenkelmassage. Das Auto stand um halb zehn sogar noch im Schatten (Seich!), das nächste Mal stell ich's auf der Sonnseite ab.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.06.2018 um 18:14
785 mal angezeigt