Verhältnisse - Detail

Gipfel: Allalinhorn, 4027 m.ü.M.

Route: Nordwand ab Mittel Allalin

Timo Braun

Verhältnisse

10.06.2018
2 Person(en)
ja
Machbar
Am Abend zuvor den Einstieg inspiziert, temperaturbedingt alles Nassschnee.
Gegen 22.00 Uhr hat es aufgeklart mit akzeptabler Abstrahlung über die Nacht.

Start um 5.00 Uhr am Mittelallalin.
Einstieg in die Wand um 5.30 Uhr mit aufgehender Sonne in die Wand (Ost).

Bergschrund nicht sichtbar, ebenso auch keinerlei Spalten im Aufstieg. Viel Schnee überall.
Keine Wechten am Einstiegs-Grat.

Mit steigender Höhe erstmal leichte Verbesserung in der Einsinktiefe, dann durch die Sonne und in Mulden deutlich schlechter.

Auf den letzten 60HM durch die tageszeitbedingte Sonnen-Einstrahlung + Erwärmung kurzzeitig eher spannende Verhältnisse.
An der Oberfläche schnell antauende, ungebundene Auflage (Höhe ca. 50cm) auf Blankeis bei ca. 50 Grad Steilheit.

Ganz oben heraus dann wieder bessere Verhältnisse, da der Schnee wieder gebundener war.

Abstieg problemlos per gut gespurtem Normalweg, Spalten alle dick eingeschneit.

Noch früher starten (derzeit ca. 4 Uhr) würde die Verhältnisse sehr verbessern!
Obere Hälfte
Nasschnee
Untere Hälfte
Firn/Hartschnee
Wird bei bleibenden warmen / steigenden Temperaturen sicherlich erstmal schlechter werden, bis der Schnee wieder auf Normalmaß zurück geht und es wieder kälter wird.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Allalinhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Haben beim Mittelallalin entspannt biwakiert.

Eine äußerst lehrreiche Erfahrung, dass auch im steilen Firn verhältnisbedingt das Körpergewicht entscheidend über Sieg oder Niederlage sein kann:
Mit meinen ungefähr 40kg mehr im Gegensatz zu meiner Tourenpartnerin musste ich im Pflotsch kurz unter dem Gipfel doch etwas viel mehr Aufwand betreiben, um nicht umkehren zu müssen.
Ich bin auf breiter Front (rechts + links auf ca. 5m versucht) immer komplett eingebrochen und abgerutscht.
An dieser Stelle doch etwas scary: Ein LVS wäre bei den Schneeverhältnissen doch ggf. noch anzuraten.

Waren Alleine auf dem Gipfel, kein Mensch weit und breit - eine echte Seltenheit hier oben - die erste Bahn fährt derzeit um 8.15 in Saas-Fee.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.06.2018 um 20:54
2372 mal angezeigt