Verhältnisse - Detail

Gipfel: Monte Disgrazia, 3678 m.ü.M.

Route: NW-Grat, Normalroute

Rainer Mi

Verhältnisse

08.07.2018
3 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Insgesamt noch recht viel Schnee mit idealen griffigen Verhältnissen. Auch das Zustiegscouloir zum Grat hat noch ausreichend Schnee. Mehrere Abschnitte im Grat bieten momentan anstatt Fels längere steile Firnpassagen. Die Schlüsselstelle ("Bronzepferd") kann z.Zt. noch im Firn und mit leichter Kletterei links in Aufstiegsrichtung umgangen werden. Früher Aufbruch empfehlenswert. 4:15 Uhr an der Hütte gestartet, 08:30 Uhr Gipfel war ideal.
Ganze Route
Firn/Hartschnee
Die derzeitigen Verhältnisse nutzen, viel besser wird's nicht mehr!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Monte Disgrazia (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Eine italienische Zweierseilschaft stürzte beim Abstieg aus der Zustiegsrinne ca. 30 - 50 m hinab - ein typischer Mitreißunfall. Die Sache ging glücklicherweise glimpflich und ohne ernstere Verletzungen aus. Es war aber haarsträubend zu beobachten, wie gedankenlos sich manche Seilschaften auf den Weg (angeseilt) durch die steilen Firnabschnitte begaben.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.07.2018 um 14:52
1012 mal angezeigt