Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gweilspitze & Äusserer Gweilkopf, 2406 m.ü.M.

Route: Aus dem Gargellental über Innergweilalpe

Snow*Wolf

Verhältnisse

05.08.2018
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Aus dem Gargellental schraubt sich ein Karrenweg zunächst 650 Höhenmeter hinauf zu den Hütten der Innergweilalpe. Mit entsprechend Power aus der Steckdose macht die Auffahrt natürlich grossen Spass, aber nur dann, wenn man ein ordentliches Enduro-Fahrwerk mit grobstolligen Plusreifen unter dem Sattel hat. Stark verblockt und richtig steil wird die Route im oberen Bereich und dann ... an der Innergweilalpe angekommen ist nicht zwangsläufig Schluss. Da geht noch was, mit dem richtigen Ofen unter dem Hintern :)

Irgendwo ist dann Bikedepot und es geht zunächst auf dem markierten Wanderweg Richtung Gweiljoch weiter. Auf 1860 m verlässt man den Weg in Richtung rechts aufwärts (Pfadspuren) und erreicht über die Südosthänge ein kleines Hirtenhüttchen in 2105 m ü.M. Weiter gehts zum Grat hinauf und über ihn, Richtung Westen, teils ausgesetzt und über leichte Kletterstellen zum höchsten Punkt.

Weil ich Rucksack und Stöcke zurückgelassen hatte steige ich wieder ab, quere weit unten die Hänge in Marschrichtung Gweiljoch und steige wieder zum nächsten Gipfel, dem Äusseren Gweilkopf auf. Wenn man das "Reissen" hat, sind die zusätzlichen Höhenmeter natürlich willkommen :)

Aktuell gute und trockene Verhältnisse. Nur für erfahrene Bergwanderer die sich im weglosen und teils ausgesetzten Gelände sicher bewegen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.08.2018 um 20:41
425 mal angezeigt