Verhältnisse - Detail

Gipfel: Grassen, 2946 m.ü.M.

Route: Grassen S-Wand

Chrissi

Verhältnisse

05.08.2018
2 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Ausgezeichnet
sehr gut, der Firn zum Grassenjoch war schon etwas weich, da wir erst um ca. 8h am Sustenbrüggli gestartet sind. Kletterei sehr schön, wir fanden sogar eher mehr Bohrhaken, als im Topo von Silbernagels Topoführer (Urner, Glarner, Tessiner Alpen) eingezeichnet sind. 1 Satz Keile, zwei Link Cams (rot+lila) und Schlingen zum selber absichern dabei gehabt, aber so arg viele Möglichkeiten gibt es gar nicht. Einmal einen Keil gelegt, zweimal einen Friend und ein paar Schlingen. Die letzten beiden Seillängen haben wir am laufenden Seil gemacht.
Im Abstieg "wandert" man erstmal über den Schuttrücken und kommt erst zuletzt auf den Firn. Dann durch das Couloir über den Stössenfirn. Unten wird es schon matschig.
die nächsten Tage sicher noch genauso gut
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Grassen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wie werden GPS-TRacks dargestellt?
Super Bewirtung auf der Sustlihütte! Hüttenwart Kari gibt gerne und detailliert Auskunft über die Tour, außerdem kocht er echt gut! Wir waren vor zwei Wochen für einen ersten Versuch am Grassen (bis ins Joch, Abbruch wegen Schlechtwetter) und waren erstaunt, wie weit die Ausaperung in dieser Zeit fortgeschritten ist!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.08.2018 um 10:03
1169 mal angezeigt