Verhältnisse - Detail

Gipfel: Täschhorn, 4491 m.ü.M.

Route: NW-Flanke / Kinflanke

Stöffu

Verhältnisse

08.08.2018
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Aufbruch um 03h00 bei leichtem Nieseln. Sehr warm. Wir folgten der Variante 2 auf den Kinfelsen (3600 MüM) und dann um die Seracs herum durch die Kinflanke. Harte und tiefe Spurarbeit durch die Führer bis auf 4200 MüM, danach recht gut tragend und kalt.
Nach dem grossen Serac mit Eisschraubensicherung im harten Firn senkrecht hoch. Auf dem luftigen Gratstück am Schluss mit ca 10 cm Neuschnee.
Auf dem Gipfel wurden wir sensationell mit einer Aufhellung belohnt. Vom Mischabelgrat stiessen weitere 6 Personen zu uns.
Im Abstieg querten wir dann oberhalb des grossen Seracs nach rechts (Nord) und konnten so im weichen Schnee am kurzen Seil absteigen.
Ernsthafte, schöne und abgelegene Tour ohne grossen Rummel.
Mit 1900 Meter Aufstieg und 3000 Meter Abstieg auch recht lange.

Obere Hälfte
Firn/Hartschnee
Untere Hälfte
Nasschnee
Steinschlag am Kinhorn, lebendiger Eisabbruch am Kingletscher. Diesen Bereichen kann gut ausgewichen werden.
Der Kingletscher ändert sich dauernd und braucht auch ein gutes Gespür für die Route. Im Moment geht es recht gut. Obwohl die Schneeauflage butterweich war fanden wir immer einen sicheren Ausweg.
Mit der angesagten Kaltfront muss die Tour neu beurteilt werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Täschhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Unterwegs mit Bergführern Mario Rubin (berg-touren.ch) und Martin Sägesser (berpunkt.ch). Vielen Dank für die gute Führung und das tolle Teamerlebnis zu viert!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.08.2018 um 17:08
3238 mal angezeigt