Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Kesch, 3418 m.ü.M.

Route: SW-Grat

elFeiz

Verhältnisse

15.09.2018
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Ab Albulapass problemlos bis zum Sattel 3079m. Skistöcke erleichterten den Aufstieg sehr. Um 10 Uhr in den Grat eingestiegen. Auf der Nordseite lagen die Felsen im Schatten. Die besonnten Felsen waren sehr griffig, aber auf den schattigen waren allerdings die Flechten noch extrem schnudrig (Reifglätte der Nacht). Zum Glück weicht man bei den schwierigen Stellen auf die rechte, sonnige und warme Seite aus. Die Verschneidung am Schluss war zwar kalt, aber sehr schön.

Abstieg über Normalroute und Lücke beim Einstieg zur Nadel zur Es-cha Hütte hinunter. Der Gletscher ist im oberen Teil/bis ca. 3000m hinunter mit wenig Schnee bedeckt und gut gespurt. Spalten sind gut sichtbar. Steigeisen nicht gebraucht; entweder war das Eis schön rau, oder dann lag Schnee oder feiner Sand auf dem Eis.
Bleibt so bis zum ersten Schnee.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Kesch (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Hatte die Route und den Gipfel ganz alleine für mich.
Immer wieder schön, hier oben.
Das Gipfelbuch blieb unauffindbar. Der Hüttenwart der Es-cha wusste auch nicht mehr.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.09.2018 um 19:03
1664 mal angezeigt