Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hockenhorn, 3293 m.ü.M.

Route: ab Lauchernalp - Sattlegi - Hockenhorn

Paul Hirschi

Verhältnisse

04.10.2018
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Do. 4.10.2018 / Hockenhorn
Zustieg bis Sattlegi und zum Pkt. 2758 trocken. Danach zunehmend Neuschnee bis hinauf zum Sattel (20-40cm) teils tragend. Unter dem Sattel dann schon ziemlich nass aber gut zum Tritte stampfen. Dank dem Schnee war der Durchstieg hinauf zum Sattel problemlos. Der weitere Gipfelzustieg zum Hockenhorn sehr gut da wenig Schnee vorhanden.
Aufstieg 1200Hm / Abstieg 600m

Fr. 5.10.2018 / Gitzifurggu
von der Lötschenpasshütte beste Verhältnisse. Der Zustieg zu Beginn über die Geröllhalde und der weitere Aufstieg über die Felsplatten trocken oder etwas feucht. Die Markierungen weiss-rot-weiss sind sehr gut sichtbar. Im oberen Teil wurden neue Stahlkabel zur weiteren Absicherung (bei Wassereis) montiert. Der Abstieg nach Leukerbad ohne Schnee und sehr gut machbar. Bei der Flüekappele 2082m ist die Hängebrücke nicht mehr vorhanden. Abstieg via alter Weg bei der Flüealp Pkt. 2040.
Aufstieg 300Hm / Abstieg 1500Hm

Wetter an beiden Tagen wolkenlos. Kalte, sternenklare Nacht auf Freitag. Bise erträglich und weniger stark als auf der Gemmi Richtung Sunnbüel.



bis zum nächsten Wetterumschwung gut machbar.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hockenhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
freundliche Frauenpower und gutes Essen. Dank an Andrea und Team - guter Saisonabschluss.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.10.2018 um 21:08
715 mal angezeigt