Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bristen, 3072 m.ü.M.

Route: Bristen NW Grat

Peter Zimmermann

Verhältnisse

08.10.2018
1 Person(en)
ja
Gut
Bis 2600m trocken und schneefrei. Ab da einzelne Schneeflecken und ab und zu überfrierende Nässe auf den Steinblöcken.

Entgegen der Routenbeschreibung bin ich bis zum Bristenseehüttli auf dem Weg geblieben, und erst ab da über die Geröllfelder zum Gemsplanggenstöckli hochgequert (fand ich übersichtlicher).

Ab 2600m war wegen der Stellen mit überfrierender Nässe (teilweise nicht erkennbar!) deutlich mehr Konzentration angesagt. Der gesamte Nordwestgrat ist recht schuttig, darum möglichst bei der Gratkante bleiben. Für die späte Jahreszeit super Verhältnisse, mit den angesprochenen Verhältnissen muss man einfach rechnen im Oktober.

Abstieg über den Normalweg am Nordostgrat, wo mehr Spuren und Steinmännchen die Orientierung einfacher machen als am Nordwestgrat.

Start im Dunkeln um 6 Uhr, zurück kurz vor 16 Uhr. Keine spezielle Ausrüstung erforderlich.
Bleibt gut bis zum nächsten Schneefall. Wenns in der Nacht nicht gefriert, in den nächsten warmen Tagen sogar noch besser.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Bristen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Heute Montag hatte ich den stolzen Bristen ganz für mich alleine! Während der gesamten Tour ist mir kein einziger Mensch begegnet.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.10.2018 um 09:03
1356 mal angezeigt