Verhältnisse - Detail

Gipfel: Parpeinahorn, 2602 m.ü.M.

Route: Mathon - Dros - Mursenas - Pro da Peadra- Parpeinhorn und gleich retour

Pius Furger

Verhältnisse

02.11.2018
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Machbar
Schönwetterfenster am freien Vormittag ausgenutzt. Keine durchgehende Schneedecke von Mathon bis Dros. Von Dros weg 30-40 cm Schnee bis zum Gipfelhang. Im letzten Abschnitt und oben am Grat vom Winde verweht und z. T. apere Stellen. Auch der Piz Beverin sieht ziemlich verblasen aus - da muss der Sturm ziemlich gewütet haben. Definitiv noch kein Skitouren-Tipp!
Auf der Abfahrt oben windgepresster Schnee mit Zastrugis. Weiter unten habe ich tatsächlich eine Art Frühjahressulz vorgefunden, der sehr gut fahrbar war.
Gemäss Lawinenbulletin
Man kann die Tour noch nicht mit gutem Gewissen empfehlen. Der Grundstein ist aber gelegt. Wenns nochmals auf die Unterlage schneit, dann geht die Post ab ;-)
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Parpeinahorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ganz alleine im Gebiet. War alles in allem gar nicht so schlecht für den 2. November! Der Neuschnee hat in Verbindung mit dem Starkwind die Löcher gefüllt und bildet eine gute Unterlage für das, was da noch kommen mag ...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.11.2018 um 17:15
2537 mal angezeigt