Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bettlerküche/Bättlerchuchi , 1090 m.ü.M.

Route: Bettlerküche / Bättlerchuchi

Patrik Müller

Verhältnisse

04.11.2018
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Machbar
Da wir heute auf eine 1000meter Nebelobergrenze spekuliert hatten und etwas Distanz zur Alpenübergreifenden Föhnbewölkung einplanten, war das Rüttelhorn unser anvisiertes Ziel. Unsere Begierde erhielt aber schon einen Dämpfer, als wir bei der Bettlerküche, die gerade so aus dem Nebel lugte, hinten richtung Rüttelhorn einbogen und eine undurchdringliche Nebelwand vorfanden. Also stop und probieren was an der Bettlerküche halt möglich ist. An diesem Gebiet war ich ja eigentlich seit über 30 Jahren immer nur dran vorbeigefahren...
Und Überraschung: alles bestens saniert, Klettergenuss und gar nicht so kalter Fels wie zuerst befürchtet.
Dann noch einen Augenschein zur unteren Platte und dort die beiden Rissrouten geklettert. Anspruchsvollere Absicherung nötigt denn zu beherzterem Anpacken resp. reinstehen.


Wenn der Nebel sich lichtet und die Sonne ungetrübt reindonnert dürfte es sogar im Winter seehr warm werden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Es gibt im Jura auch für "altgediente Kämpfer" immer wieder überraschendes zu erklimmen! Und dann im Anschluss im Stierenberg ein währschaftes Znacht, dass alle verbrauchten Kalorien sofort wieder ersetzte!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.11.2018 um 20:50
985 mal angezeigt