Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wendenstöcke, 3042 m.ü.M.

Route: Excalibur

Denys Thommen

Verhältnisse

05.11.2018
3 Person(en)
ja
Gut
ohnehin schon übler Runout nun noch deutlich übler

...auf ca. 2m Höhe steckt der erste Bolt und kurz danach kommt eine Sanduhr oder besser gesagt: kam eine Sanduhr. Dann wars das mal mit Sicherungen, bis wieder was kommt – ja die Crux nämlich. Tatsächlich hat dann der Mut bei unserem Vorsteiger in der Schlüsselpassage nachgelassen und es gab einen weiten, sehr weiten Sturz. Die Sanduhr hat nicht gehalten und so landet er zwei Meter unter unserem Stand. Hier lässt sich vielleicht mal festhalten, dass Reepschnüre nicht das optimale Material sind, um durch Sanduhren in solch scharfen Kalk zu fädeln. Deutlich schlauer wären hier Kevlar- oder Dyneemaschlingen welche eine viele höhere Kantenscherfestigkeit aufweisen. Zum Glück ist nichts passiert, doch alle nachfolgenden Seilschaften können sich nun hier auf einen noch viel übleren Runout einstellen...

ganzer Bericht siehe www.rockblog.ch
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Wendenstöcke (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
A wise man said, it’s only a good year if you’ve been to the Wenden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.11.2018 um 12:23
2964 mal angezeigt