Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hasenflüeli, 2412 m.ü.M.

Route: Südwestaufstieg-Nordabfahrt (von St. Antönien)

gemsi

Verhältnisse

15.12.2018
2 Person(en)
ja
Gut
Bis zur Aschariner Alp schattig und recht frostig, oberhalb über schöne sonnige Hänge zum Gipfel. Südseite sehr windbeeinflusst und ungleichmässig, teils pulvrig, teils gedeckelt oder harschig. Einsamer Aufstieg, Dank an unseren Vorgänger, der die erste Spur gelegt hat.

Gipfelaufstieg Trittschnee, die linke Rinne im oberen Teil war gut begehbar. Am kurzen Gipfelgrat etwas Vorsicht erforderlich, vor allem die kleine Einschartung ist schmal und ausgesetzt. Pickel/Steigeisen zur Zeit nicht notwendig.

Nordseitige Abfahrt bei günstiger Routenwahl kompakter Pulver und trotz einiger Spuren noch Platz für eigene. Die östliche Variante wurde auch befahren.

Trotz mittlerweile recht guter Schneelage ist eine defensive Fahrweise noch angebracht, vor allem in der Querung vom Skidepot zur Scharte einige Steine. Vorsicht auch auf der Strasse talauswärts nach Engi, hier wenig Schnee und neben Eis stellenweise auch Asphalt.
Gute Grundlage; wenn´s nicht wieder allzu warm wird und noch Neuschnee dazukommt, perfekt.

WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hasenflüeli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.12.2018 um 16:28
1174 mal angezeigt