Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zettenalpegg, 1595 m.ü.M.

Route: Rundtour ab Schwanden/Sagi ob Sigriswil

Paul Hirschi

Verhältnisse

10.01.2019
1 Person(en)
ja
Ausgezeichnet
Ganztags Minustemperaturen mit nur leichtem Wind. Ab Schwanden/Sagi beim Start um 10.15 -5° im Schatten -8°. Am Morgen noch etwas Hochnebel am Sigriswilergrat dann zunehmend sonnig.
Neuschnee ab Schwanden/Sagi (20/25cm) dann stetig zunehmend bis zur Zettenalpegg (40-50cm). Unterwegs immer wieder dicke Schneeverwehungen. Die Prognosen für die Region haben heute gepasst.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
heute war ein besonderer Tag - ein Tag der Stille. Unterwegs niemanden angetroffen, keine frischen Tierspuren und auch kein Vogelgezwitscher - die Region im Winterschlaf nach den starken Schneefällen. Für die Rundtour benötigte heute etwas mehr Zeit als vor einem Jahr (10.1.2018) denn das Spuren im tiefen Pulver war doch ordeli anstrengend. Daher etliche Pausen - Pausen zum Staunen. Einen solchen Prachtswintertag konnte ich schon eine Weile nicht erleben.
Es war schlicht fantastisch durch diese Landschaft zu streifen. Es sind nicht alle Bilder beschriftet - es geht auch ohne Worte ;-)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.01.2019 um 07:30
706 mal angezeigt