OutdoorNews | Eintrag

ICEBREAKER

ICEBREAKER - NATÜRLICH ETHISCH TRANSPARENT

Das ikonische Unternehmen Icebreaker, das sich auf natürliche Outdoor-Funktionsbekleidung spezialisiert, gab nach 22 Jahren seinen ersten Transparency Report heraus. Der Bericht mit dem Titel Made Different konzentriert sich auf Menschen, die Natur und was es bedeutet, ein wahrhaftig nachhaltiges Unternehmen zu sein.

.
Das in Neuseeland von Jeremy Moon gegründete Unternehmen Icebreaker war Vorreiter eines nachhaltigen Ansatzes zur Herstellung von Outdoorbekleidung mit einem Konzept, das vollkommen auf der Natur basiert.

Diese symbiotische Beziehung zwischen Mensch und Natur ist das Fundament, auf dem Icebreaker gegründet wurde, und bestimmt jede Entscheidung in den Bereichen Design, Entwicklung und Beschaffung. „Nachhaltigkeit ist nicht nur eine Eigenschaft unserer Produkte, sondern spiegelt sich in unseren Werten und dem Aufbau unseres Unternehmens wider. Wir sind in jedem Schritt unserer Wertschöpfungskette involviert, vom Schaf bis zum fertigen Shirt “, so Moon

1997 war Icebreaker das erste Unternehmen in der Outdoorindustrie, das damit begann, langfristige Verträge mit Merino-Schafzüchtern abzuschließen. Diese Verträge basieren auf dem beiderseitigen Engagement für das Wohlergehen der Tiere und den Umweltschutz. So verzichtet Icebreaker seit 2008 auf das Mulesing bei Schafen und ist damit Vorreiter in der Branche.

Gründer Jeremy Moon meint: „Ich habe Icebreaker gegründet, um Abenteurern eine natürliche Alternative zu bieten und in der Outdoorindustrie einen Wandel hin zu nachhaltigen Lösungen einzuleiten. Darin sehen wir unseren Sinn. Es erscheint uns wie pure Ironie, dass die Outdoorindustrie auf petrochemischem Weg hergestellte synthetische Fasern wie Polyester unterstützt. Kunststoff direkt auf der Haut? Wirklich? Wir glauben, dass es einen besseren Weg gibt und suchen in der Natur nach Lösungen.“

.
Über 85 % des gegenwärtigen Rohmaterialeinsatzes von Icebreaker basiert auf Naturfasern. Dieser hohe Prozentsatz an Rohmaterialien ist in einer von Kunstfasern dominierten Industrie beispiellos und wird von keinem anderen Wettbewerber angegeben.

Der Bericht deckt alle vier Bereiche ab, für die sich Icebreaker engagiert: Menschen, Tiere, Umwelt und nachhaltige Unternehmensführung. „Wir stellten uns eine ganz einfache Frage. Was wäre, wenn unsere Kunden alles sehen könnten was wir tun?“ so Smith. „Mit diesem Bericht legen wir die Messlatte für die Branche fest und inspirieren andere Outdoor-Marken dazu, natürliche Lösungen zu suchen.“

„Wir lancieren unseren Transparency Report, um die Art von Icebreaker, unsere Philosophie und die Prinzipien, die unser Unternehmen tagtäglich bestimmen, zu teilen. Der Einblick in unsere Wertschöpfungskette, einschließlich der Informationen über unsere Mitarbeiter, Geschäftspartner und Fertigungsmethoden, ist für unsere Kunden unglaublich wichtig. Als Branchenführer ist Icebreaker bestrebt, eine richtungsweisende Rolle in der Bekleidungsfertigung zu übernehmen. Wir blicken mit Stolz auf unsere auf Naturfasern basierende Unternehmensgeschichte und auf die Beziehungen, die wir über unsere gesamte Wertschöpfungskette hinweg unterhalten. Dabei erachten wir Transparenz als Katalysator für Veränderung und Verbesserung. Es geht uns nicht um Perfektion. Vielmehr möchten wir offenlegen, wie wir uns kontinuierlich verbessern können“, erklärt Carla Murphy, Chief Brand und Product Officer.



Mehr Informationen unter:
eu.icebreaker.com/de/transparency.html
09.04.2018 um 21:45
572 mal angezeigt