Tourenpartner | Eintrag

berge flüsse

Chündä und go Abentüürä

Chündä und go Abentüürä
Anderes
CH - St. Gallen
ja
Ich spiele mit dem Gedanken im Zeitraum 2021/2022 zu künden und mir eine längere Auszeit zu gönnen.
Gerne würde ich die so entstehende Freie Zeit in den Bergen, Fels, Schnee, Eis und Wasser verbringen. Ich bin seit Jahren in den Bergen unterwegs und habe mir ein solides Basiskönnen angeeignet in dem ich mich wohl fühle.
Klettern: +- 6b/c (jeh nach Absicherung und Gelände)
Hochtouren / Skitouren: +- S
Eisklettern: +- WI4 (Nachstieg. Vorstieg weniger)
Gleitschirm: H&F Bergtouren bis +-2000hm
Wildwasserkajak: II+

Auch würde es mich reizen mal ganz ohne Bergsport unberührte Landstreifen irgendwo auf der Welt zu erkunden.
Ich habe bereits ein wenig Erfahrung mit dem Pulk, Kanu und Seekajak und war mit den erwähnten Fortbewegungsmitteln bereits mehrere Wochen in unberührter Natur unterwegs. Auf eigene Faust, ohne Guide und möchte das auch weiterhin so handhaben…
Du brauchst nicht ein ganzes Jahr mit mir zu reisen aber doch bereit sein einen mehrwöchigen Trip zu planen. Egal was. Klettern, bergsteigen, skifahren, usw…..

Cool wäre es, wenn dein Geburtsdatum in den 1980er Jahren liegt. Wichtig ist mir auch, dass du bereits wildniserprobt bist, im Bergsport etwa dasselbe Niveau aufweist und mehrjährige Erfahrung in unterschiedlichem Terrain gesammelt hast. Ich würde drum auch gerne Touren angehen die mich herausfordern oder eine etwas längere Planung erfordern. Du solltest darum selbständig in den Bergen und der Natur zurechtkommen.

Ich hoffe du bist kommunikativ, flexibel, kompromissbereit, belastbar und nicht so kompliziert. Dir sollte klar sein worauf du dich einlässt und nicht bei der kleinsten Hürde schon die Flinte ins Korn werfen oder ständig über Dinge schimpfen die man sowieso nicht ändern kann und zum Abenteuer gehören.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Natur manchmal nicht so will wie man selber. Es kann heiss, bitter kalt, nass, mühsam, stinkig, gefährlich, langweilig, schmerzhaft, ernüchternd, erfolglos, einschüchternd und ärgerlich werden. Doch ab und zu wird man mit Wahnsinns Momenten und persönlichem Erfolg belohnt die einem allen Mühsal bezahlt machen. :)

Falls du nun ein ziehen in der Magengegend verspürst und grad loslegen möchtest ist das ein gutes Zeichen. Melde dich doch. Ich habe viele Ideen für mögliche Ziele. Bin aber auch bereit auf andere Vorschläge einzugehen. Gerne würde ich 0.5-1 Jahr vorher ein paar touren mit dir unternehmen. Schauen ob man als Team am Berg funktioniert, dieselben Vorstellungen haben und uns gegenseitig motivieren und pushen können.
Evtl. ist es auch nötig sich auf ein ziel entsprechend Vorzubereiten und vorher zusammen zu trainieren…..

Bis bald. :)
03.07.2020 um 13:13
1015 mal angezeigt