Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Zuestoll (2235m)

von Süden - Sitzstein - Paliis Nideri - Zuestoll - Stollenfurgge - Schnüerliweg - Sitzstein

Ob Walenstadt, oberhalb Hochrugg bei ca. 1300 m ab dem Parkplatz: Ostwärts auf markiertem Pfad, den mit Eisen gesicherte Sitzstein hoch, über Weidegelände zu P. 1630. Direkt auf der anschliessenden Geröllrinne rauf zu Pfadspuren, welche auf begrastem Felsrücken steil unter die Brisi-Südwand führen. Auf dem Bänderweg ostwärts, blau ist der mit Eisen gesicherte Aufstieg zur Paliis Nideri markiert. Nun nordwärts runter unter die Felsen vom Zuestoll und in deren Schatten hoch und auf den Gipfel. Auf blau-weiss markiertem, seilgesichertem Pfad über das Grätli Richtung Rüggli, bei ca. 1790 m südöstlich durch Alpenrosen, Stauden und Karrengelände zu P. 1815, auf Restschneefeldern und Schutthalde unschwierig zur Stollenfurgge 1954 m. Nun ostwärts dem Schnüerliweg südseitig den Schibenstoll und Hinterrugg umwandern bis zur Weggabelung Valsloch. Auf guter Spur zurück zur Tschingla 1528 m. Via Stägenbach mit leichten Gegensteigungen zum Sitzstein und flux zum Ausgangspunkt.
Bitte Ergänzen
Letzte Änderung: 13.07.2010, 18:33Alle Versionen vergleichenAufrufe: 8972 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Zuestoll (2235m)

von Süden - Sitzstein - Paliis Nideri - Zuestoll - Stollenfurgge - Schnüerliweg - Sitzstein


Wanderung

Schwierigkeit:
Bitte ergänzen

1570 hm

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte