Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Tällispitz (Silvretta) (2843m)

Von der Klostertaler Umwelthütte zum Verbindungsgrat Tällispitz – Rote Furka und über den SSO-Grat zur Tällispitz mit anschließender Besteigung der Klostertaler Spitze über die SO-Flanke

Von der Klostertaler Umwelthütte (2362 m) höhehaltend nach Süden in Richtung Rote Furka. Ab ca. 2550 m nach Südwesten halten und entweder direkt in die Rote Furka (2686 m) oder westlich der Roten Furka auf den Verbindungsgrat Tällispitz – Rote Furka. Dem Grat entlang, zum Teil in einer Mulde auf der Südwestseite, an den Fuß des SSO-Grates der Tällispitz. Skidepot. Über den nach oben recht steilen SSO-Grat zum Gipfel (Wächten rechts).
Abstieg zum Skidepot und Abfahrt über den SO-Grat bis kurz vor den P. 2747 m, dann nach links (Nordosten) vom Grat abbiegen und in die Mulde abfahren, die sich auf ca. 2600 m östlich des Verbindungsgrates Tällispitz – Klostertaler Spitze und ca. 400 m südwestlich der Zollhütte ausdehnt. Dafür sind sichere Verhältnisse Voraussetzung. Dann zunehmend ansteigende Querung nach Norden unter dem Verbindungsgrat Tällispitz – Klostertaler Spitze entlang bis unter die SO-Flanke der Klostertaler Spitze. Diese Flanke soweit wie möglich mit Skiern aufwärts (sichere Verhältnisse vorausgesetzt), im oberen Teil Skidepot und vollends zu Fuß in eine Scharte zwischen dem Gipfel und einem Vorgipfel im Nordosten. Von der Scharte leicht über den N-Grat zum Gipfel

Bitte Ergänzen
Routen-Bilder
Letzte Änderung: 28.01.2021, 18:10Alle Versionen vergleichenAufrufe: 526 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Wettervorhersage

Lawinenprognose

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Tällispitz (Silvretta) (2843m)

Von der Klostertaler Umwelthütte zum Verbindungsgrat Tällispitz – Rote Furka und über den SSO-Grat zur Tällispitz mit anschließender Besteigung der Klostertaler Spitze über die SO-Flanke


Skitour

WS +

720 hm

2.0 h

Karte