Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Valschavieler Maderer (2769m)

von Gaschurn durchs Valschavieltal und Maderertäli

Es geht von Gaschurn/Winkel durch das Valschavieltal zum Valschavieler Maisäß und mehr oder weniger dem Güterweg folgend zur Bizulalpe. Von der Alpe wird über weiträumiges und kupiertes Gelände zum Madererjöchle aufgestiegen. Vom Jöchle erfolgt eine längere Querung durch die Flanken über den Augstenboden hinüber zum Maderertäli. Durch dieses wird über ein steiles Kar zum NW-ausgerichtete Gipfelgrat mit Schidepot aufgestiegen.
Auf den Gipfel gelangt man über den ausgesetzten und felsdurchsetzten Grat(Steigeisen, Pickel).
Bitte Ergänzen
Letzte Änderung: 26.02.2013, 07:26Alle Versionen vergleichenAufrufe: 21129 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Valschavieler Maderer (2769m)

von Gaschurn durchs Valschavieltal und Maderertäli


Skitour

Schwierigkeit:
Bitte ergänzen

1770 hm

Zeitbedarf:
Bitte ergänzen

Karte